Fertigstellung der Fachhochschule Bielefeld

Der Neubau liegt nördlich des 1976 geplanten Universitätskomplexes, eines der größten zusammenhängenden Universitätsgebäude Europas.

In dem neuen Gebäude, mit einer Bruttogeschossfläche von 92.128 m2,  werden die bisher dezentral organisierten Fachbereiche Ingenieurwissenschaften und Mathematik, Sozialwesen, Wirtschaft und Gesundheit, Gestaltung (ab 2020) sowie die zentralen Einrichtungen der Fachhochschule Bielefeld konzentriert. Hier finden sich Büros, Besprechungs- und Konferenzräume, Seminar- und Übungsräume, Labore unterschiedlicher Kategorien, Werkstätten, Experimentierhallen, Hörsäle, Theaterlabor, Bibliothek, Cafeteria, Lager- und Archivräume sowie Rechenzentren.

Der kompakte Baukörper reagiert mit seinen zwei Seiten auf die ‚städtischen’ Bedingungen des künftiges Campusgeländes und die ‚landschaftlichen’ Anforderungen im Süden.

 

zum Projekt

mailen
Top