Grundsteinlegung in Esslingen

[...] Architekt Christof Teige vom Stuttgarter Architekturbüro Auer Weber, das bereits für die Generalsanierung des „Haus Falken“ verantwortlich war, stellte heraus, dass durch die neue Hauptstelle „die Verwurzelung, die Tradition und Kontinuität der Kreissparkasse in Esslingen auch baulich erlebbar werde“. „Eine disziplinierte, vertikal gegliederte Fassade mit klassischer Gliederung in Sockelzone, Mittelteil und zurückgesetzten Attikageschossen wird das Bild der neuen Hauptstelle prägen“, erklärte Teige. Dabei werde die Fassade durch ein leichtes Abknicken in ihrer Gesamtlänge in einzeln ablesbare Abschnitte unterteilt. Dadurch soll das Gebäude den Maßstab des benachbarten „Haus Falken“ aufnehmen. Die künftige Kundenhalle versteht der Architekt als „Schaufenster zur Stadt“. Dies mache die Hauptstelle im übertragenen Sinn zu einem Marktplatz und damit zu einem Ort der Kommunikation und Information. [...]

 

Auszug aus der Pressemittteilung der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen vom 12.09.16

Foto: Martin Turetschek

mailen
Top