Verleihung der Leo von Klenze Medaille 2014 an Fritz Auer

Die Leo von Klenze Medaille wird seit 1996 für herausragende Leistungen in der Architektur, im Wohnungs- und Städtebau und im Ingenieurbau verliehen. Die Bezeichnung erinnert an Leo von Klenze, den großen Baumeister des 19. Jahrhunderts und ersten Leiter der Obersten Baubehörde.
Die Auszeichnung dokumentiert das Interesse der Bayerischen Staatsregierung an allen Bereichen des Baugeschehens und die Aufgabe der Obersten Baubehörde, die Baukultur in Bayern zu pflegen, zu fördern und weiterzuentwickeln.
Die Leo von Klenze Medaille 2014 wurde am  7. April von Innen- und Bauminister Joachim Herrmann an Prof. Dipl.-lng. Architekt Fritz Auer, Dipl.-lng. Fritz Sailer, Dr.-lng. Kurt Stepan und Prof. Dipl.-lng. Architektin Christiane Thalgott verliehen.

mailen
Top