Hochhaus L438, München

Das Hochhaus an der Nordumfahrung Pasing markiert an einem exponierten Verkehrsknotenpunkt den Beginn des „Paseo”, einer Promenade, die sich entlang eines neuen Wohnquartiers und dem Einkaufszentrum „Pasing Arcaden” bis zum Pasinger Bahnhof erstreckt. Ein an dieser städtebaulich markanten Stelle bestehendes unansehnliches Umspannwerk wird in die Neubebauung integriert und gestalterisch aufgewertet. Das Hochhaus beinhaltet eine Mischnutzung aus Wohnen und Büros, in der Sockelbebauung bereichert Einzelhandelsnutzung das Infrastrukturangebot für das angrenzende neue Wohnquartier.

mailen
Top