Orgelprospekt der Konstantin-Basilika Trier

Die eindrucksvolle Raumwirkung der Basilika beruht auf einer klaren, sparsamen und strengen Gliederung des Raumes. Nach den gleichen Prinzipien wird auch das  hinzukommende Element, der neue Orgelprospekt, gestaltet. In Anlehnung an die drei Fensterfelder als dominierendes Gliederungsthema der Südwand ist die Orgel in drei Prismen (Türme) mit gleichmäßig und ruhig wirkenden Oberflächen unterteilt. Diese Trias und die Stärkung der vorherrschenden Vertikalität der Fensternischen lassen horizontale Verbindungselemente wie Galerie und Trakturkanäle in den Hintergrund treten.

mailen
Top