Palais Karmeliten am Dom Regensburg

Das ehemals an dieser Stelle befindliche Hotel wurde aufgrund mangelnder Bausubstanz durch ein neues Wohngebäude ersetzt, das sowohl die Kubatur als auch die wesentlichen Gestaltungsmerkmale des historischen Bestandes aufgreift. Dazu gehören die beiden markanten abgerundeten Gebäudecken zum Dachauplatz und die übergeschosshohen Bogenstellungen an der Ostfassade des Baukörpers, die auf den ehemaligen Eingang zu einem Kino verweisen. Die am historischen Vorbild orientierte Fassaden- und Dachgestaltung machen das Palais Karmeliten zu einem tragenden Element des Ensembles Altstadt Regensburg.

mailen
Top