Sanierung Salier-Gymnasium Waiblingen

Das Salier-Gymnasium ist Teil des Schulzentrums Korber Höhe in Waiblingen und wurde 1967-1968 nach Plänen des Büros Behnisch & Partner errichtet. Klassenräume befinden sich der Topografie folgend in sechs versetzten Ebenen entlang eines circa 70 Meter langen Atriums, Fachklassen sind in einem separaten Trakt ebenerdig angeordnet. Ziel ist eine nachhaltige technische Ertüchtigung des Gebäudes bei gleichzeitiger Wahrung der bestehenden räumlichen Qualitäten. Die genaue Auseinandersetzung mit dem Vorgefundenen ist Grundlage für eine Vielzahl von gestalterischen Entscheidungen bei der Weiterentwicklung des Gebäudes zu einem zukunftsfähigen Schulort.

mailen
Top