Sportzentrum und Schulerweiterung Cents

Der Ausbau der Schuleinrichtungen zu einem Campus und die Auflassung der Durchgangsstraße ermöglichen eine landschaftliche Verknüpfung der bestehenden und geplanten Bauten. Die starke Hanglage des gesamten Campus führt zu Stadtbausteinen, die sich präzise in die Topografie einbetten. Schwimmhalle und Schulgebäude sowie der Sockel der tief in das Gelände eingegrabenen Sporthalle spannen einen Stadtteilplatz auf, der ein neuer Mittelpunkt für Cents wird. Im heterogenen Umfeld bilden die verwandten Fassaden der Bausteine aus Architekturbeton, Holz und Glas einen Beitrag zur Identität des Ortes.

mailen
Top