Sporthalle Aurain Bietigheim-Bissingen

Der Baukörper integriert sich in das Ensemble zwei- bis dreigeschossiger Schulbauten aus den 50er Jahren. Durch Einsenken der Sporthalle werden Blickbezüge in den grünen Innenhof und auf den Baum bestandenen Hügel erhalten. Das Foyer erschließt die Zuschauertribüne mit 150 Sitzplätzen und bietet mit Theke und Sitzgelegenheiten Aufenthaltsmöglichkeiten. Der Baukörper besitzt eine klare Geometrie. Die Tragkonstruktion über dem Hallenraum bildet Sheds, die sich als kubische Belichtungskörper nach Norden öffnen.

Top