Hochhaus L438, München

Das Hochhaus an der Nordumfahrung Pasing markiert an einem exponierten Verkehrsknotenpunkt den Beginn des „Paseo”, einer Promenade, die sich entlang eines neuen Wohnquartiers und dem Einkaufszentrum „Pasing Arcaden” bis zum Pasinger Bahnhof erstreckt. Ein an dieser städtebaulich markanten Stelle bestehendes unansehnliches Umspannwerk wird in die Neubebauung integriert und gestalterisch aufgewertet. Das Hochhaus beinhaltet eine Mischnutzung aus Wohnen und Büros, in der Sockelbebauung bereichert Einzelhandelsnutzung das Infrastrukturangebot für das angrenzende neue Wohnquartier.

   
48° 8' 45" N 11° 28' 18" W

Wettbewerb

2014

Baubeginn

2023

Fertigstellung

2028

Bauherr

IDEMA Immobilien GmbH, Gilching 

Landschaftsarchitekten

Latz + Partner Landschaftsarchitekten BDLA, Kranzberg

Tragwerk

Zilch + Müller Ingenieure GmbH, München

Technische Ausrüstung

TEUBER+VIEL Ingenieurgesellschaft für Energie- und Gebäudetechnik mbH, München  (HLS)

Energieplanung

Ingenieurbüro Hausladen GmbH, München

Fassadenplanung

Drees & Sommer SE, Stuttgart

Brandschutz

Kersken + Kirchner GmbH Beratende Ingenieure VBI, München

Ausschreibung und Objektüberwachung

Leitwerg AG, Augsburg

Top