Lageplan

Stadt-Sparkasse Solingen

Die Hauptstelle nimmt mit unterschiedlichen Höhen die Körnung der 3- bis 5-geschossigen heterogenen, teils denkmalgeschützten Umgebung auf. Als eigenständige Figur formuliert sie den Blockrand und markiert mit einem fünfgeschossigen Kopfbau die Schnittstelle zum Neumarkt. Die Max-Leven-Gasse soll eine Gasse bleiben, sie wird nur geringfügig verbreitert, um ausreichend breite Gehwege zu ermöglichen. Durchgängig heller, warmtoniger Ziegel verleiht dem Gebäude nach außen eine haptische Materialität. Die 2-geschossige Kundenhalle ist vom Neumarkt aus einsehbar. Sie wirkt mit ihrem großzügigen Glasdach und Blickbezüge in den Innenhof einladend und freundlich, es entsteht eine kommunikative Marktatmosphäre.

   
51° 10' 12" N 7° 4' 53" W

Fertigstellung

2024

Auftraggeber

Stadt-Sparkasse, Solingen

Architekten

Auer Weber, Stuttgart

Projektsteuerung

Drees & Sommer SE, Köln

Freianlagen

Weihrauch+Fischer gmbh, Solingen

Tragwerksplanung

Sommer - Ingenieurbüro Bauwesen GmbH, Solingen

Technische Ausrüstung­­­

Bähr Ingenieure GmbH, Köln (ELT + HLS)

Bauphysik

Drees & Sommer SE, Düsseldorf

Brandschutz

Mattausch Ingenieure, Essen

Top