Stadtbahnbetriebshof Stuttgart

Am Rand eines Gewerbegebietes inmitten von Feldern wird ein grünes Dach den neuen Betriebshof für die Stadtbahnlinie U13 im Stuttgarter Vorort Weilimdorf beherbergen. Die darunterliegenden drei Bereiche, eine große Abstellhalle, eine weitere Halle als Werkstatt und ein kleines Dienstgebäude für die Angestellten, binden sich durch ihre Form und Lage sanft in die umgebende hügelige Landschaft ein. Eine transluzente Fassade aus Profilglas verhilft zu einer hellen Atmosphäre im Innenraum. Helle und natürliche Materialien, wie das vorgesehene Holztragwerk, stärken diesen Charakter. Gleichzeitig schafft die einheitliche, entmaterialisiert wirkende Fassade ein wechselndes Fassadenbild zur Tages- und zur Nachtzeit. Das weit auskragende Dach umfasst die einzelnen Baukörper und zeigt sich als verbindendes Element zwischen Natur und Technik. Mittels verschiedener strukturierter Flächen entsteht ein Landschaftsdach. Ein neuer, geschützter Lebensraum für Pflanzen und Tiere, der im Vergleich zur umliegenden, weitestgehenden ausgeräumten Felderflur vielfältige Habitate für Insekten und Vögel bietet.

   
48° 0' 0" N 9° 0' 0" W

Wettbewerb

1. Preis 2021

Baubeginn

2025

Fertigstellung

2028

Auftraggeber

Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart

Architekten 

Auer Weber, Stuttgart

Projektsteuerung

Wpm ICL GmbH, Stuttgart

REM ASSETS AG, Stuttgart

Freianlagen

Grabner Huber Lipp Landschaftsarchitekten und Stadtplaner, Freising

Tragwerksplanung

Ingenieursgesellschaft Meiss Grauer Holl, Stuttgart

Technische Ausrüstung­­­

Rentschler und Riedesser Ingenieurgesellschaft mbH für Technik im Bau, Filderstadt (HLS)

Bauphysik

EGS-plan - Ingenieure aus Leidenschaft, Stuttgart

Brandschutz

Czipf Brandschutzpartner, Esslingen a.N.

Fassadenplanung

Bollinger und Grohmann, Stuttgart

Top