Zweigeschossiges Logistikzentrum Aérolians

Auf dem neuen, unweit des Flughafens Charles de Gaulle liegenden Freizeit- und Gewerbegebiet entsteht das Logistikzentrum Aérolians. Drei Bauvolumen, die Gewerberäume, Lagerhallen und Büros beherbergen, gliedern sich um einen Innenhof. Öffnungen zwischen den einzelnen Gebäuden ermöglichen Durchblicke und Durchwegungen.

 

Die Organisation des Gebäudekomplexes auf zwei Ebenen lassen eine effiziente und vielfältige gewerbliche Nutzung auf einer reduzierten Grundfläche zu. Die großen Lagerflächen im Erdgeschoss können über einen innenliegenden Lieferhof mit LKWs angefahren werden. Ergänzt werden diese durch weitere, kleinere Gewerbeeinheiten auf der darüberliegenden Ebene die über eine befahrbare Rampe erschlossen sind. Eine schmale Galerieebene bietet in den Gewerbebereichen beider Geschosse Platz für Büroräume.  

 

Die Klarheit des Gebäudes spiegelt sich in der Wahl der schlichten Materialien wider. Der mit Holz verkleidete massiv wirkende Sockel öffnet sich durch einladende Räume, die als Showrooms genutzt werden können, zur Straßenseite hin. Im Kopfbau an der Straßenkreuzung sind Büros und Co-Working Spaces untergebracht sowie Räumlichkeiten für eine Restaurantnutzung vorgesehen.Die Gewerbeeinheiten im Obergeschoss sind mit Polycarbonat verkleidet. Das Leichtigkeit vermittelnde Material ermöglicht eine angenehme diffuse Beleuchtung der Gewerbe.

   
48° 58' 31" N 2° 32' 19" W

Wettbewerb

2021

Baubeginn

2022

Fertigstellung

2024

Partnerarchitekt

DVVD Architectes, Paris

Bauherr

Grand Paris Aménagements, Paris

Nutzer

Foncière Magellan, Paris  
Harbert, Paris

Generalübernehmer

GSE, Olivet  

Landschaftsarchitekt

Comptoir des projets, Paris

 

Top