Eingangsgebäude Freilichtmuseum Neuhausen

Der kompakte Baukörper des neuen Eingangsgebäudes stellt sich in seiner Grundgliederung als klares Volumen dar. Der Hauptzugang wird durch einen Gebäudeeinschnitt / -unterschnitt, der als Empfangs- und Wartebereich genutzt werden kann, deutlich akzentuiert. Die vertikal gegliederten Fassaden zeichnen sich durch ein ausgewogenes Verhältnis von offenen und geschlossenen Flächen aus. Im Inneren bestimmen die sichtbaren Holzoberflächen der Gebäudekonstruktion zusammen mit den Glasflächen der Fassaden und weiteren natürlichen und robusten Materialien wie Terrazzo, Linoleum und warmtonigen Textilien das Erscheinungsbild.    

 

Anerkennung

 

Verfahrensart

Verhandlungsverfahren mit vorgelagertem nichtoffenen Planungswettbewerb

Standort

Neuhausen o.E.

Auslober

Landkreis Tuttlingen

Jahr

2018

Nutzung

Kultur

   
Top