Ausgewählte Wettbewerbe

Olympischer Segelhafen Marseille

Léon Grosse (Bauunternehmen), Auer Weber und Panorama Architecture (lokaler Partner) sind eines der vier Finalisten-Teams des Design & Build-Wettbewerbs, den die Stadt Marseille ausgelobt hatte: die Modernisierung des „Stade Nautique du Roucas Blanc“, unter anderem Austragungsort der Segelregatten der Olympischen Sommerspiele in Paris 2024.
Bezugnehmend auf die Geschichte des Standorts interpretiert unser Entwurf die Form eines Amphitheaters und fügt sich so selbstverständlich in seine Umgebung ein. Das „Voil’Odrome“ tritt in räumliche und soziale Interaktion sowohl mit seiner unmittelbaren Nachbarschaft als auch der weitläufigen Küstenlandschaft des Mittelmeeres. Funktionalität, Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit kommen dabei sehr große Bedeutung zu. 
Den Wettkampf um die Beauftragung der Marina hat leider ein französisches Team mit wenigen Punkten Vorsprung gewonnen. 
 

   
Top