Wettbewerb Sportcamp Bischofsgruen Konzept

Sportcamp Bischofsgrün

Das Sportcamp öffnet sich über seine beiden Arme für die Beherbergung als große Geste zum Ort, mit dem Kopfbau der Kommunikationsräume und des Ankunfts- und Ankerpols. Ganz bewusst sind die Gästezimmer jeweils nur einflüglig angeordnet, um diesen Ortsbezug - die Landschaftssilhouette bis zum Ochsenkopf in das Erlebnis des Camps einzubeziehen - und dem sich zwischen den beiden Flügeln bildenden Aufenthaltsbereich im Freien umfänglich Raum zu gewähren.

 

3. Preis

 

 

Verfahrensart

Nicht offener Realisierungswettbewerb 

Standort

Nordbayern Bischofsgrün

Auslober

Gemeinde Bischofsgrün

Landschaftsarchitekten

grabner huber lipp landschaftsarchitekten und

stadtplaner partnerschaft mbb, Freising

Jahr

2017

Nutzung

Sport und Freizeit

   
Top